Betriebliches Gesundheitsmanagement Simone Redeker
vor O zurück

Psychische Gesundheit

Psychische Erkrankungen sind ein häufiger Grund für verminderte Arbeitsfähigkeit, hohen Leidensdruck, langfristige Arbeitsausfälle und Frühverrentung.

 

Stress durch Termin- und Zeitdruck, Über- und Unterforderung, Konflikte, Versagens- und Zukunftsängste u.v.a.m. stellen Arbeitgeber und Arbeitnehmer*innen vor eine Herausforderung.

 

Die Arbeitsausfälle aufgrund psychischer Erkrankungen in Deutschland sind alarmierend steigend. Die betroffenen Arbeitnehmer*innen sind häufig langfristig arbeitsunfähig. Nicht nur die Bewältigung von Stress sollte im Vordergrund stehen.
Vor allem bessere Prävention ist eines der wichtigsten Ziele.

 

 

return2forward
bietet mit folgenden Maßnahmen kompetente Unterstützung für Sie als Privatperson und für Unternehmen an:

 

SR - Projekt Mental Aid      

Ein, für Arbeitgeber und Arbeitnehmer*innen, beiderseitig gewinnbringendes Projekt. Unterstützen Sie als Arbeitgeber Ihre Mitarbeiter*innen in psychischen Außnahmesituationen durch zeitnahe Unterstützung durch return2forward.

 

 

 

 

Vorbereitung auf die Gefährdungsbeurteilung
psychischer Belastung (§5ArbSchG)

♦  Durchführung

♦  Schulung Ihrer Mitarbeiter (interne Experten)


Stressmanagement
♦  Vorträge
♦  Seminare



 

Führungskräfteseminar

 

„Umgang mit psychisch erkrankten Mitarbeitern/innen“

 

Auch wenn psychische Erkrankungen bei vielen Arbeitgebern immer noch ein Tabuthema ist, sollte dieses Thema keinesfalls vermieden werden.
Die Aufgabe eines fürsorglichen Arbeitgebers ist es, sich ­schnellstmöglich einzuschalten, sobald Sie beobachten, dass ­Beschäftigte z.B. an einem Burnout erkrankt sein könnten.
Um dieses zu erkennen, ­bedarf es Informationen, Wissen und ­Sicherheit in der Vorgehensweise.

 

Zielgruppe:
Personalverantwortliche, Führungskräfte, Betriebsratsmitglieder, Fachkräfte für Arbeitsschutz

 

Seminarinhalte:
–   Psychische Störungen im Unternehmen
–   Auswirkungen auf das Arbeits-Beziehungsverhalten
–   Die Rolle der Führungskraft
–   Gesprächsführung
–   Suizidalität
–   Hilfsangebote

 

Seminardauer: 2 Tage
Teilnehmerzahl: Max.8 Personen
Kosten und Termine auf Anfrage.
Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit, Fallarbeit, Übungen, Feedback

 

 


 

Resilienztraining - widerstandsfähig in Krisen durch Kompetenz und Methodik

 

Was ist Resilienz?

Wenn Menschen in belastenden Situationen psychisch stabil bleiben, nennen Psychologen diese Fähigkeit Resilienz (www.loovanz.de).

 

Resilienz ist trainierbar! Dieses Training beinhaltet einen bunten Blumenstrauß an Methoden, um seine eigene psychische Widerstandsfähigkeit und Kompetenz in Krisen zu stärken. Folgende Resilienzfaktoren kommen zum Tragen:

 

L - Lösungsorientierung

O - Optimismus

O - Opferrolle verlassen

V - Verantwortungsübernahme

A - Akzeptanz

N - Netzwerkorientierung

Z - Zukunftsplanung

 

In Einzel oder Gruppensitzungen möglich.

 

Das Resilienztraining fördert die Persönlichkeitsentwicklung. Von daher ist eine Bereitschaft zur Selbstreflexion erforderlich.

 

Dauer: z.B. 10 x 90 Min. (andere Zeiten auf Anfrage)

Methoden: Trainer - Input, Gruppenarbeit, Einzelübungen, Feedback

Kosten und Termine auf Anfrage!

 

Ihr Vorteil, das Lernen in kleinen Gruppen 4 bis max. 6 Teilnehmer/innen !

 

Ihr Erfolg ist unser Ziel !

 

Gerne stehe ich Ihnen für eine unverbindliche Erstberatung und bei Fragen zur Verfügung.

 

Ihre Simone Redeker

 

 

 

Franz-Liszt-Straße 2a · 32312 Lübbecke · · Telefon 0 57 41 / 2399500  ·  Mobil 0160 93835734